Einleitung

Unsere 13. Pilgerfahrt der Pfarrei St. Quirinus Langenfeld

Im letzten Jahr 2017 jährte sich zum 500. Mal der Thesenanschlag von Martin Luther an der Schlosskirche zu Wittenberg. Viele hatten sich aus diesem Grunde auf den Weg an die Wirkungsstätten von Martin Luther gemacht.
Auch die Pfarrei St. Quirinus wollte diesen Jahrestag zum Anlass nehmen, an diese Stätten zu fahren. Bei der Vorbereitung stellten wir aber fest, dass wir dort auch anderen Größen der Geschichte begegnen können. Die Heilige Elisabeth und Johann Sebastian Bach lebten und wirkten an vielen Orten ebenso wie Martin Luther.
Wir waren in den letzten 21 Jahren an vielen interessanten Stätten in Europa und Vorderasien. Mit unserer Fahrt in die neuen Bundesländer begegnen wir aber für einigen einem unbekannten Teil unseres Landes. Nach fast 28 Jahren Wiedervereinigung wird es höchste Zeit, auch diesen Teil Deutschlands zu bereisen.
Wir werden sicherlich schöne und interessante Städte sehen. Der Höhepunkt unserer Fahrt wird mit Sicherheit das Fest „Luthers Hochzeit“ am 9. Juni 2018 in Wittenberg sein. Hier wird die Hochzeit Luthers mit Katharina von Bora alljährlich nachgestellt und mit einem Umzug mit mehr als 2000 Teilnehmern gefeiert. Seit Jahren kommen 90.000 Zuschauer konstant zu diesem Ereignis. Wir werden so Gott will dieses Jahr dabei sein.
Es wird eine ganz andere Fahrt sein, als wie wir die bisher hatten. Sie wird aber sicherlich genau so reizvoll sein wie unsere bisherigen 12 Fahren.
Ich wünsche allen Teilnehmern eine gute Fahrt und eine gesunde Heimkehr.
Heinz Klöckner